Aktuelles

Heute erklärte der kommissarische Kreisvorsitzende der Republikaner in Dortmund, Herbert Bernhardt, gegenüber seinem Landes- und Bundesvorstand seinen Austritt und nahm am Abend an der Kreisvorstandssitzung der NPD-Dortmund teil und erklärte seinen Aufnahmewunsch in die Nationaldemokratische Partei Deutschlands. Der Kreisvorsitzende der NPD, Matthias Wächter, begrüßte die Entscheidung und freut sich nach einem langen und interessanten Gespräch

NRW- Der Beisitzer im Landesvorstand der NRW-Republikaner und Kreisvorsitzende im Märkischen Kreis Marcel Happel hat seine Ämter innerhalb der Republikaner niedergelegt und seinen Austritt aus der Partei erklärt. Herr Happel hat zudem einen Aufnahmeantrag für die NPD gestellt und mö…chte ab sofort aktiv für die Ziele und Forderungen der sozialen Heimatpartei eintreten. Vorausgegangen waren dem

Mehrheit der Asylanten nicht anerkannt

Asyl ist kein Selbstbedienungsladen! Einmal Deutschland und zurück.

NPD-Kundgebung in Möchengladbach und Saalveranstaltung im Kreis Oberberg

Der neue Parteivorsitzender Udo Pastörs fand motivierende Worte anläßlich seiner Rede als Gast beim Neujahrsempfang der NPD-Fraktion im Sächsischen Landtag in Dresden am 11. Januar 2014.

… So oder so ähnlich könnte das Resümee der heutigen Sitzung des Rates der Stadt Dortmund erneut ausfallen. Einige Mitglieder des Rates und der Sitzungsleiter lassen bei so manchen Betrachter den Verdacht eventuell aufkommen, man erprobe politisches Kabarett, um künftig von den Zuschauern der Ratssitzungen nicht nur Eintrittsgeld, sondern gleich auch Vergnügungssteuern einziehen zu können.

  NPD im Rat fragte bereits im Februar 2011 nach der Nutzung von sozialen Netzwerken Nun ist auch die Stadtverwaltung endlich im multimedialen Zeitalter angekommen: Seit kurzer Zeit betreibt die Stadt Bochum ein eigenes Twitterprofil und ist damit auch für die vielen Netznutzer in der Stadt schnell erreichbar bzw. kann selbst zeitnah und modern über

In den Online- und Printausgaben der WAZ und NRZ wurde auch über den Übergriff auf den Essener NPD-Ratsherrn Marcel Haliti und seinem Begleiter berichtet. Wie allerdings nicht anders zu erwarten war, wurde jedoch wenig sachlich, sondern primitiv, falsch und provokant berichtet. Die Systemkonz…erne berichten, es handele sich bei den Tätern nicht um fünf Ausländer, sondern

Fatale Bildungspolitik auf dem Rücken unserer Kinder

Gestern Nacht überfiel eine mindestens fünfköpfige, bewaffnete Ausländerbande im Alter zwischen 20 und 30 Jahren den NPD-Ratsherrn und Kreisvorsitzenden aus Essen, Marcel Haliti, und ein weiteres NPD-Mitglied im Stadtteil Borbeck. Vor einem Lokal unterhielten sich die beiden Nationaldemokraten und wurden dabei offenbar von einer Bande Kulturbereicherer erkannt. Als die mindestens fünf mit Pistolen und Messern

OBEN