Hintergrundwissen EU-Vertrag 2 | NPD Steinfurt

Hintergrundwissen EU-Vertrag 2

WUSSTEN SIE SCHON? Das von Anfang an das Deutsche Volk bei der Bildung der EU-Vorläuferorganisationen über die Vor- und Nachteile hätte aufgeklärt werden müssen, und hätte dann jeweils vor dem Beitritt in einer Volksabstimmung darüber abstimmen dürfen und müssen?
 
Nach der mit Sicherheit erfolgreichen Volksabstimmung zum Friedensvertrag 1952, der ja die sofortige Wiedervereinigung, die Heimkehr der restlichen Kriegsgefangenen 1952 statt 1955 und den Abzug der Besatzertruppen innerhalb eines Jahres gebracht hätte, wäre die Volksabstimmung bei allen wichtigen politischen Entscheidungen sicherlich in unser Grundgesetz oder in eine neue Verfassung aufgenommen worden.

Auch hätte die im Friedensvertrag verankerte Neutralität wohl auch im Interesse der nationalen Selbstbestimmung eine politische Bindung ausgeschlossen. Alle die Fremdbestimmungen der etablierten Parteien und Regierungen von Adenauer bis Merkel hätte es nie gegeben und erst recht keine Gefahr der Überfremdung oder gar Islamisierung Deutschlands.
 
Sie sehen, welche vermeidbaren Fehler uns seit dem Betrug des Deutschen Volkes um den Friedensvertrag 1952 durch Adenauer (CDU) entstanden sind. Eine national bewußte und im Interesse des Deutschen Volkes und verantwortungsvoll handelnde deutsche Regierung hätte solche verhängnisvollen Fehler nie gemacht.
 
Der EU-Vertrag ist nur der letzte Stein, der uns der Diktatur der EU-Kommission vollends unterwirft und der uns der demokratischen Freiheit der Selbstbestimmung für Deutschland mit Sicherung seiner Existenz auch in der Zukunft beraubt.
 
Diese Freiheit ist uns aber eben so wichtig wie der Rütlischwur der Schweiz. Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland, danach laßt uns alle streben brüderlich mit Herz und Hand. Dies fordern wir im Namen der Freiheit, der Selbständigkeit und Unabhängigkeit Deutschlands, damit wir aus der Geschichte lernen, um die Zukunft von Deutschland in Freiheit zu sichern.
 
Wir sind eines der tüchtigsten Kulturvölker Europas und wahrscheinlich auch der Welt, aber wie lange noch? Wenn wir nicht die Überfremdung und Islamisierung stoppen und aus der EU austreten, stehen wir in kurzer Zeit vor dem Ende unserer über 1000-jährigen deutschen Geschichte.
 
Deshalb Ablehnung des EU-Vertrags durch Volksabstimmung, wie in Österreich angestrebt, und bei jeder wichtigen Entscheidung in der Schweiz bereits erfolgt. Besser noch beim Volksentscheid gleichzeitig Austritt aus der EU! Wählen Sie, damit es uns bald besser geht, für den Erhalt des Deutschen Volkes „NPD“

Kommentare sind geschlossen.